Geschichte

Die Geschichte der „Ehinger Harmonists“

Gründung

Im September 1996 fanden sich in Ehingen 7 junge Männer zusammen, um am Liederabend des Männergesangsvereins Eintracht Ehingen im
November 1996 das Stück Männer von Herbert Grönemeyer in 6-stimmiger Ausgabe einzustudieren.

Da das Singen uns so viel Spaß machte, studierten wir ein zweites Stück ein.

Dies war “Mein kleiner grüner Kaktus” von den Comedian Harmonists.

Namensgebung

Dadurch entstand dann auch unser Name:
Ehinger Harmonists.

Repertoire

Unser Gesangsstücke kommen hauptsächlich
aus dem Repertoire der Comedian Harmonists wie z.B.

  • Veronika, der Lenz ist da
  • Ein Freund, ein guter Freund
  • Ich wollt ich wär ein Huhn etc.

und der A-Cappella-Gruppe “Wise Guys” wie z. B.

  • Kinder
  • Jetzt ist Sommer
  • Wo der Pfeffer wächst

Auftritte

Wir wirken nach wie vor bei den Veranstaltungen “Ehingen singt und klingt” mit und bereichern Geburtstage, kleinere Familienfeste, sowohl auch Konzerte mit anderen Gruppen.

Auch versuchen wir immer wieder eigene Konzerte zu veranstalten, allerdings mit dem Anspruch an uns möglichst viel Neues unseren Fans zu bieten. Natürlich gespickt mit den Klassikern.

Spaß an der Freude

Beim gemeinsamen Singen in dieser Gruppe haben wir sehr viel Spaß, und uns fasziniert das Liedgut der Comedian Harmonists, der Wise Guys und anderer A-Cappella-Gruppen immer wieder auf´s Neue.

gez. Alexander Sedlacek – Der Manager

Nachruf

Peter Heindl

Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Harmonists.

Leider erkrankte er an einer Muskelkrankeit (ALS), die es ihm nicht mehr erlaubte, bei uns mitzusingen.

Im Mai 2002 starb er dann an den Folgen dieser schweren Krankeit.

Bis zum Schluß verfolgte er unsere Auftritte mit großem Interesse.

Mit diesem Eintrag in unsere Homepage möchten wir ihm ein ehrendes Gedenken halten.